Tokyo 東京

Konnichiwa! Dann mal los nach Tokyo auf der Insel Honshū. 9,6 Millionen Einwohner. Die Stadt in der alle zwar fünf Wochen Ferien haben, aber nur vier Tage davon nehmen. In der ausgefallene Outfits normal sind und Ramsch an jeder Strassenecke verkauft und gekauft wird. Die Stadt in der man unglaublich lecker essen kann und einem

Nara 奈良市

Nara, Naramachi, Nara Park, Kasuga-Taisha Schrein, Todai-ji Tempel Heute wollten wir es gemütlich angehen. Auch der Tag soll entspannend sein. Na dann auf nach Nara sagten wir uns, ein wenig ins Grüne. Nara liegt östlich von Osaka und ist Präfäkturhauptstadt der gleichnamigen Provinz. Auch schon in der Vergangenheit, genauer 710 – 784, nahm Nara eine

Beppu 別府市

So spontan wie wir uns für Beppu entschieden haben, so unvorbereitet kamen wir dort an. Was gibt es hier eigentlich zu sehen? 🙂 Am Bahnhof ruft die Dame durch den Lautsprecher: Beppuuuuuuuuuuuu Beppuuuuuuuuuu Beppuuuuuuuu. Unser AirBnB Zimmer (Beppu Cozy) befand sich im Einkaufsviertel und vorbei an einer roten, riesigen Maske mit einer noch grösseren Nase

Fukuoka 福岡市 (Kyushu), Taifun Talim

Nun geht für uns unsere Zeit in Südkorea zu Ende. Wir haben uns vor unserem Jeju Trip bereits ein Fährenticket nach Fukuoka gelöst. Die letzten zwei Nächte in Busan verbrachten wir wieder im O’Happy Hotel in gewohnter Umgebung. Wir fühlten uns wohl und willkommen in diesem „ehemaligen“ Stunden-Motel. Wir durften die Waschmaschine kostenlos nutzen und

Gyeongju 경주시

Am Nachmittag kamen wir in Gyeongju an. Kurz darauf liefen wir bereits wieder los Richtung Noseori Tumulus. Diverse Gräber aus der alten Zeit die wie kleine Hügel aussehen. Danach weiter zum Cheongseongdae Turm. Die älteste Sternwarte Asiens. Dann hinein in das riesige Blumenlabyrinth. Hinauf zum Mondsichelberg Inwangdong. Zurück ging es über das traditionelle Village und

Cheongju 청주시

Eigentlich war unser Plan nach Andong zu fahren um dort das alte Dorf zu besuchen. Aber wir änderten den Plan, wir wollten direkt nach Gyeongju, so konnten wir zwei Tage sparen, die wir dafür länger auf Jeju verbringen können. Doch das Schicksal wollte es anders 🙂 Hyun Mi die Frau meines Cousins schrieb mir nämlich

Gangneung 강릉시

Min organisierte uns die Weiterreise nach Gangneung. Er sei besorgt uns ziehen zu lassen, weil je mehr man ins Landesinnere fährt desto weniger Menschen sprechen englisch. So ging es für uns jetzt also wieder weiter. Es tat gut zuvor einpaar Tage am gleichen Ort zu verweilen und Seoul ist so gross, da gibt es immer

Seoul 서울, Suwon 수원시

Die Hauptstadt von Südkorea zählt rund 10 Millionen Einwohner und ist damit die mit Abstand grösste Stadt in dem ostasiatischen Staat. In Seoul und der umgebenden Metropolregion Sudogwon wohnen ca. 26 Millionen Menschen und damit knapp die Hälfte der Bevölkerung Südkoreas. Seoul ist das kulturelle, finanzielle und bildungspolitische Zentrum des Landes. Und Seoul ist vorallem

Vietnam kurz und knapp

Jeder Vietnamese besitzt ein Motorrad. Zu Fuss sieht man eigentlich nur Touristen. Toilettenpapier hat keine Kartonrolle in der Mitte und gehört nicht in die Schüssel sondern in den Abfalleimer. für Europäer ist die vietnamesische Sprache sehr schwierig zum aussprechen (oder gar nicht erst möglich). Nur schon der Buchstabe A hat 6 verschiedene Tonarten/Schreibweisen! Strassenkaffees sind

Cần Thơ (Mekong Delta)

Mekong Delta oder Wo der Pfeffer wächst, Bootstour zu den schwimmenden Märkten Um 4.30 Uhr klingelte der Wecker, wir standen auf, machten uns ready und wurden am Eingang bereits von unserem Guide Tien erwartet. Wir haben alles im Rucksack wasserdicht verpackt und waren aufs Äusserste vorbereitet. Dann liefen wir im dunkeln zum Quai, wo eine

Das Leben auf Reisen und als Backpacker

Text: Clarissa (An diesen Text habe ich die letzten acht Monate immer wieder geschrieben. Das heisst, er wurde an vielen verschiedenen Tagen ergänzt und darum ändern sich ab und zu die Meinungen und Gefühlslagen.) Man wird beneidet von allen, sieht die ganze Welt, entdeckt wunderschöne Orte, lernt täglich neue Menschen kennen und muss für lange