Notizen

  Nützliche Links www.eda.ch (Reisehinweise und Botschaftsadressen) www.westernunion.ch (Geld schicken) www.tippingaroundtheworld.com (Trinkgelder weltweit) www.countrycode.org (Elektrostecker Auskunft)   Denk immer daran Boil it. Cook it. Peel it or forget it.   Elektrolytelösung selbst herstellen Einen Teelöffel Salz, 2-3 Esslöffel Zucker, ein Liter Wasser. Mindestens 3 Liter pro Tag trinken, beim Zähneputzen mit Wasser aus der Flasche spülen.

Planung und to do’s

Endlich ist es soweit… der Traum eine Weltreise zu machen, geht in Erfüllung. Natürlich freut man sich, doch damit liegt auch ein grosser Aufwand und viel Organisation vor einem… Job künden oder wenn möglich unbezahlter Urlaub beantragen Wohnung künden (wo unterstellen? wer hilft? evtl. Lastwagen organisieren) oder Wohnung untervermieten (Untermietvertrag) Reisebudget erstellen, Budget für Heimkehr erstellen

Read More

Budget

Was kostet eine komplette Weltreise oder eine längerer Backpacking Trip? Das Tagesbudget rechnet sich wie folgt aus: Unterkunft, Transport (Bus, Zug), Verpflegung, evtl. Sightseeing + Einmalige Ausgaben vor der Abreise
 (Impfungen, Einkauf Rucksack, Schuhe, etc.) + Weiter laufende Ausgaben Zuhause (Wohnung, Versicherung, Natel, Telefon) + Tagesbudget (CHF 70-100.–) mal Anzahl Tage + Einmalige Ausgaben während deiner Reise (z.B. Tauchkurs) + Reserve für die

Must see, must do and must eat in Switzerland

Must see  Luzern (Vierwaldstättersee), Bern, Genf (Lac Léman), Basel, St.Gallen (Bodensee), Zürich (Zürichsee)   Must see (West Side) Creux du van (Neuenburg) Matterhorn (Zermatt) Längste Hängebrücke der Welt (490m) (Randa, Wallis) Genf, Chateau de chillon, Le Musée olympique Blausee (Bern)   Must see (East Side) Bruno Weber Park (Dietikon) Säntis / Kronberg Wildkirchli, Seealpsee (Appenzell)

Schweiz kurz und knapp

Die Schweiz wird in 26 Kantone unterteilt, hat 8,1 Millionen Einwohner und grenzt an fünf Länder: Italien, Frankreich, Deutschland, Österreich und Liechtenstein. Es gibt nur zwei quadratische Landesflaggen auf der Welt: Die der Schweiz und des Vatikans. Es gibt vier Landessprachen (Schweizer-Deutsch (ca.63%), Französisch, Italienisch, Rätoromanisch). Pro Kanton spricht man ausserdem einen Dialekt. Die Schweiz

Wildkirchli, Seealpsee

Das Wildkirchli ist seit vielen Jahren eines der beliebtesten touristischen Destinationen des Appenzellerlandes. Mit der Luftseilbahn geht es hinauf von Wasserauen auf die Ebenalp. Dem Wanderweg entlang, erreicht man die Höhlen zur Einsiedelei und der Kapelle. Vom Gasthaus Aescher geht es hinunter zum Seealpsee. Der Seealpsee ist ein auf 1’143 m.ü.M. liegender See im Alpstein. Dort gönnen

Julierpass, St. Moritz

Es gibt viele Pässe in der Schweiz. Einer der Schönsten, ist der Julierpass in Graubünden von Tiefencastel nach Silvaplana. Über diesen Pass erreicht man auch St. Moritz. Die Passhöhe liegt bei 2284 m.ü.M. Vorbei geht es am wundervollen Marmorera-Stausee. Der Stausee ist bei Tauchern überaus beliebt da immer noch die  Überreste des alten Marmoreras-Dorfes erforscht werden

Solothurn, Verenaschlucht, Grenchen

In der Schweiz gibt es nur noch einen Einsiedler. Aber es gibt ihn! Und er wohnt in der Verenaschlucht. Vom Bahnhof Solothurn aus geht es auf in Richtung Schlucht. Nach etwa 50 Minuten erreicht man die Einsiedelei und die beiden Kapellen. Ein Stein gedenkt dem Schweizer Geologen Amanz Gressy (er gilt als einer der Begründer

New York

New York faszinierte mich schon immer. Die meisten bekannten oder berühmten Fotografen, haben sicher einmal in ihrem Leben eine Ausstellung in New York gemacht. Heidi und Germanys Next Topmodel waren zur gleichen Zeit in New York. Hier trifft Mode auf Kultur, auf Künstler und Banken. Hier gibt es alles, hier kannst du alles essen, egal